Internationale Deutsche Meisterschaft der 470er Klasse und Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 der 420er Klasse

Datum:                                   28. September bis 03. Oktober 2018

Veranstalter:                           Deutscher Segler-Verband

Ausrichter:                              Yachtclub Wismar 1961 e.V.

Segelrevier:                            Wismarbucht (im Bereich N 53°56`26`` / E 11°27`14``)

 

Der Uniqua Deutschland e.V. hat sich herzlich für die Ausrichtung der IDJM bedankt. Nähere Infos dazu unter: https://uniqua.de/news/495-idjm-wismar.html

 

Download Endergebnisse

Endergebnis 470er (132,1 KiB)

 

 

 

 

Internationale Deutsche Meisterschaft der 470er Klasse und Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 der 420er Klasse

Segeln ist die perfekte Kombination aus Regeln, technischem Verständnis und seglerischem Können. Neben dem  Vorbereiten der Yachten wie z. B. Durchführen von Kontrollvermessungen, bedarf es seglerisches Geschick, viel Training und Disziplin, um im Wettbewerb entsprechende Leistungen abzurufen und Wetter und Konkurrenz hinter sich zu lassen.

„Das Wettfahrtkomitee freut sich, dass es gelungen ist nach 2006 zum zweiten Mal die olympische Bootsklasse 470er und die internationale Bootsklasse 420er, die In Deutschland anerkannte Jugendbootsklasse ist, zeitgleich zur Durchführung ihrer Internationalen Deutschen Meisterschaften bzw. Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft nach Wismar zu holen. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, so dass es jetzt darum geht, mit den rund 120 Mannschaften mit 240 Sportlerinnen und Sportler faire Wettfahrten in der Wismarbucht durchzuführen.

Mit am Start in der 470er Klasse sind u.a. die Gewinner der Bronzemedaille bei der diesjährigen Europameisterschaft Malte Winkel und Matti Cipra (Schwerin/Plau)  und unsere frischgebackenen Junioreneuropameisterinnen und Vizejuniorenweltmeisterinnen Theres Danke und Birte Winkel (Plau/Schwerin). Für Spannung ist also allemal gesorgt.

Der 1. Start ist für Sonntag, den 30.09.2018, 11.00 Uhr vorgesehen.“ (Bodo Bartmann, Wettfahrtleiter).

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und bestes Segelwetter.

 

Samstag, 29.09.2018

Die letzten Vorbereitungen zu der Internationalen Deutschen Meisterschaft der 470er Klasse und der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft 2018 der 420er Klasse laufen. Die Boote werden vermessen, die Seglerinnen und Segler führen letzten Arbeiten am Boot durch, um perfekt für den Start am morgigen Sonntag vorbereitet zu sein. Bevor die Regatten beginnen, eröffnet heute Abend der Bürgermeister der Hansestadt Wismar, Thomas Beyer, um 19.00 Uhr in der Bootshalle am Yachtclub Wismar 1961 e.V. die Wettkämpfe.

 

Samstag, 29.09.2018 - Eröffnungsveranstaltung

Die Internationale Deutsche Meisterschaft der 470er Klasse und die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 der 420er Klasse wurde durch den Bürgermeister der Hansestadt Wismar, Thomas Beyer, eröffnet. Die Wismarbucht ist ein attraktives Segelrevier, das durch diese Veranstaltung an Bekanntheit gewinnt, so Thomas Beyer. Die Hansestadt Wismar hat die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen und der Bürgermeister würdigt insbesondere das sportliche und ehrenamtliche Engagement der vielen helfenden Hände, die zum Gelingen der Wettkämpfe beitragen. Ein besonderer Dank wurde dem DSV als Veranstalter und dem Yachtclub Wismar 1961 e.V. als Ausrichter der Regatten ausgesprochen.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg, Mast- und Schotbruch und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel.

 

 

Sonntag, 30.09.2018 // 1. Wettkampftag

Die Seglerinnen und Segler beobachteten ganz genau die Windverhältnisse, um für den bevorstehenden Start die richtige taktische Entscheidung zu treffen. Nach dem Feintrimm begann der erste Regattastart pünktlich um 11.00 Uhr bei gutem Segelwetter.

In der Klasse der 470er führt Malte Winkel (SYC) mit Matti Cipra (PWV) vor der Crew um Therese Dahnke (PWV) mit Birte Winkel (SYC). In der 420er Klasse platzierte sich Vincent Bahr vom YCBG und Lars Kleinwächter vom PYC vor dem Team Kristian Lenkmann und Philipp Hall, beide vom BYC.

Alle neun Zieleinläufe der IDM 470er und IDJM 420er wurden seitens der Wettkampfleitung ohne Beanstandungen gewertet.

Der erste von vier Wettkampftagen endete mit der Ehrung der Tagessieger.

 

Montag, 01.10.2018 // 2. Wettkampftag

Der zweite Tag der IDM der 470er Klasse und der IDJM der 420er Klasse begann mit Schauern und böig auffrischenden Westwind.  

Trotz der nicht so optimalen Witterungsbedingungen war die Stimmung unter allen Teilnehmern sehr gut. Insgesamt wurden heute vier Wettfahrten der 470er Klasse und drei Wettfahrten der 420er durchgeführt.

Am Ende des Tages setzten sich Malte Winkel (SYC) mit Matti Cipra (PWV) durch und bauten die Gesamtführung vor Simon Diesch (WYC) und Philipp Autenrieth (BYC) in der 470er Klasse weiter aus. Bestes Team der 420er Klasse wurde erneut Vincent Bahr (YCBG) und Lars Kleinwächter (PYC) vor Theresa Steinlein (BYC) mit Lina Plettner (BYC).

Die Ehrung der Tagessieger rundete den zweiten Segeltag ab. Die Seglerinnen und Segler nutzten  das anschließende Bergfest, um sich bei Gegrilltem und Musik auszutauschen und die ersten zwei Tage Revue passieren zu lassen.

 

Dienstag, 02.10.2018 // 3. Wettkampftag

Viele Schauer und starker Wind aus Südwest beherrschten den dritten Tag Wettkampftag.  

Daher absolvierte die 470er Klasse nur eine Wettfahrt, sodass insgesamt bisher 8 Wettfahrten durchgeführt wurden. Wiederholt gelang es dem Team Malte Winkel (SYC) mit Matti Cipra (PWV)  den ersten Platz für sich zu entscheiden.

Bei der 420er Klasse wurden die Seglerinnen und Segler in zwei Gruppen nach Goldfleet und Silberfleet aufgeteilt. Die Gruppe Goldfleet führte eine Wettfahrt durch, während die Gruppe Siberfleet aufgrund des Wetters nicht zum Wettkampf antrat. Boote kenterten und einige Teilnehmer mussten infolge der widrigen Wetterverhältnisse aufgeben.

In der Gruppe Goldfleet der 420er gab es in der Gesamtwertung einen Führungswechsel mit Theresa Steinlein (BYC) und Lina Plettner (BYC). Platz 2 belegt die Crew mit Kristian Lenkmann (BYC) und Philip Hall (BYC) vor Vincent Bahr (YCBG) und Lars Kleinwächter (PYC).

Für den Finaltag ist der Start der 420er Klasse um 09.55 Uhr angesetzt. Gegen 11.00 Uhr starten dann die zehn besten Seglerinnen und Segler der 470er Klasse vor der Seebrücke zum Medaillerace.

Wir hoffen, auf bessere Segelbedingungen für den Finaltag und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

 

Mittwoch, 03.10.2018 // Finaltag

Starker Wind aus Nordwest beherrschte den Finaltag der IDM der 470er Klasse und der IDJM der 420er Klasse, sodass leider keine Wettfahrten mehr durchgeführt werden konnten. Die Ergebnisse vom gestrigen Tag, sind somit die Endergebnisse. Die IDM der 470er Klasse absolvierte insgesamt acht Wettfahrten. Bei der IDJM der 420er Klasse wurden in der Gold-Fleet sieben und in der Silber-Fleet sechs Regatten durchgeführt.

Internationaler Deutscher Meister der 470er wurde Malte Winkel (SYC) mit Matti Cipra (PWV). Auf Platz 2 segelten Simon Diesch (WYC) und Philipp Autenrieth (BYC) vor Platz 3 mit Theres Dahnke (PWV) und Birte Winkel (SYC).

In der der Gold-Fleet der 420er Klasse wurde Internationaler Deutscher Meister Theresa Steinlein (BYC) mit Lina Plettner (BYC). Platz 2 belegte die Crew mit Kristian Lenkmann (BYC) und Philip Hall (BYC) vor Platz 3 mit Vincent Bahr (YCBG) und Lars Kleinwächter (PYC).

In der Gold-Fleet U17 belegte Platz 1 Vincent Bahr (YCBG) und Lars Kleinwächter (PYC), auf Platz 2 segelte Florian Krauss (YCSS) mit Jannis Sümmchen (SCBC) und Platz 3 erkämpften sich Jonathan Steidle (BYCUE) und Leonardo Honold (BYCUE).

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen allen Seglerinnen und Seglern viel Erfolg für die weitere sportliche Zukunft.

An dieser Stelle möchten wir nicht versäumen DANKE zu sagen. Danke an den Deutschen Segler-Verband als Veranstalter, der Hansestadt Wismar als Schirmherr, den Sponsoren für die Unterstützung, der Jury und Wettkampfleitung, den Vermessern  sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Es waren vier spannende Segeltage!

 

 

 

Kinderabsegeln 2018

 

Am 20. September 2018 fand bei bestem Wetter das diesjährige Kinderabsegeln statt.

Alle Kinder des YC Wismar 61 e.V. waren dabei. Die Kids hatten die Aufgabe aus vorhandenen Materialien an Bord ein Segelboot zu bauen. Mit Spaß und Ehrgeiz wurde gesegelt, gebaut und gebastelt. Gegen 17.30 Uhr waren alle Boote zurück und in der Bootshalle gab´s Grillwürstchen. Zum Abschluss wurden die gebastelten Segelboote im Hafen schwimmen gelassen. Ein Tag, der Dank der Unterstützung unserer Mitglieder, für die Kinder einen super Abschluss der Segelsaison war.

Wir danken ganz herzlich den Skippern, Eltern und Trainern.

Zum Fotoalbum Kinderabsegeln

24. Kreisjugendsportspiele

 
Am 08. September 2018 finden die 24. Kreisjugendsportspiele statt.
Klasse: Opti/ Cadet
Veranstalter: RVS “Wismar Bucht” und Seglerjugend
Meldestelle: Seglerjugend Yachtclub Wismar
                       Zum Yachthafen 4 • 23968 Wismar
e-mail: regatta@seglerjugend.de // Fax: 03841 / 63 29 58
Bootsklassen: Opti B          2009 und jünger U11 //  2008 und älter
                           Opti A
                           Cadet
Meldeschluss: 01.09.2018 (Poststempel)
Start: Samstag, 08.09.2018 Opti 1. Start 15.00 Uhr
Regattagebiet: Wismar Bucht Olymp. Kurs (Kurzwettfahrten)